Mrz 25 2014

Basketball Heimspieltag vom 16. März

U14m-2013-14small U14 TSV Neuenstadt gegen BBC Stuttgart 50:47 (18:23)

Unsere Jungs taten sich in der ersten Halbzeit schwer und gerieten zur Halbzeit mit 5 Punkten ins Hintertreffen. Aber im dritten Viertel ging die Post ab und unsere Jungs zeigten auch an ihrer Körpersprache, dass sie gewinnen wollten. Valentin ging mit gutem Beispiel voran und steckte mit seinem Ehrgeiz seine Mitspieler an. Max traf in der zweiten Halbzeit wieder gewohnt gut. Über 36:33 erhöhten sie den Vorsprung auf 44:33. Dann kam der Gegner durch zu schnelle und erfolglose Würfe unserer Mannschaft immer wieder schnell in Ballbesitz und kam in der letzten Minute auf 48:47 heran. Bilal machte danach mit seinem Treffer den Sieg perfekt. Damit steht unser Team jetzt auf dem dritten Tabellenplatz. Für den TSV spielten: Jens Müller, Maximilian Sommer (30), Bilal Karakuyu (4), Valentin Schopf (10), Abdullah Icdenitz (2), Alexander Kovacevic (4) und Christian Schreiner.

U16 TSV Neuenstadt – Mamo Baskets Freiberg 57:76 (36:29)

Das erste Viertel war ausgeglichen, beide Teams schenkten sich nichts (17:18), dann kamen unsere Spieler immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich zur Halbzeit einen Vorsprung von 7 Punkten (36:29), Für die Zuschauer sah es so aus, als würde unsere U16 einen klaren Heimsieg einfahren. Aber durch ständige Ballverluste und Konditionsmängel im dritten Viertel baute man den Gegner auf. Unsere Jungs hätten sich durch genaues Passspiel der Kondition entsprechend wesentlich mehr Zeit für den Spielaufbau nehmen müssen. Die ständigen Schnellangriffe mit Fehlwürfen am Korb brachten den Gegner immer wieder schnell in Ballbesitz. So war man am Ende des dritten Viertels deutlich in Rückstand geraten (48:61). Auch das letzte Viertel ging noch mit 9:15 verloren. Bei taktisch klügerer Spielweise (besserer Einteilung der Kräfte und Vermeidung zu schneller, erfolgloser Korbwürfe mit Ballverlusten in der zweiten Halbzeit) wäre hier eigentlich mehr zu holen gewesen. Für den TSV spielten: Tobias Bauer, Nicolas Heider (10), Benedikt Hoppe (10), Jan Strobel (4), Chistopher Windau (33), Pascal Schepperle, Kaan Hamurcu.

Feb 03 2014

Besuch in Crailsheim

Besuch in Crailsheim beim Zweitligaspiel gegen Magdeburg

Am Samstag, den 25.1.2014 hatten die Basketballjugendspieler die Möglichkeit, das Zweitligaspiel Crailsheim Merlins gegen Otto Baskets Magdeburg live mitzuerleben. Um 18 Uhr war Abfahrt, um 20 Uhr  Anpfiff vor 1.200 Zuschauern in der Hakro Arena. Manager Martin Romig hatte für uns Sitzplätze zu Sonderpreisen organsiert. Wir sahen eine bärenstarke erste Halbzeit der Merlins, die 59:29 in Führung gingen. Die Merlins zeigten ein sehr schnelles Spiel mit genauen Pässen, wenigen Ballverlusten, aber vielen Steals und Rebounds, gutes Zusammenspiel, geduldiges Erarbeiten von Chancen und jede Menge erfolgreiche Dreipunktewürfe. Von der guten Stimmung der Crailsheimer Zuschauer ließen auch wir uns das ganze Spiel hindurch begeistern. Die zweite Halbzeit ließen die Crailsheimer langsamer angehen und Magdeburg konnte als 14. gegen den Zweiten das Ergebnis noch deutlich verbessern. Endstand war 95:72 für Crailsheim. Bester Spieler war Carlos Lorenzo Medlock mit 20 Punkten, 4 Dreiern. Für alle, die dabei waren, war es ein hervorragendes sportliches Erlebnis. Gegen 22:30 Uhr kamen wir wieder in Neuenstadt an. Besonderer Dank geht an Herrn Frank Sommer, der für die Fahrt sogar einen Kleinbus organsiert hatte.

Jetzt dürfen wir selbst wieder ran. Es steht unser nächster Heimspieltag an, am Sonntag, 09.02.2014 (JH)

Jan 19 2014

Drei Heimspiele – drei Siege!

Sonntag, der 12.01.14, war für den TSV ein toller Basketball-Heimspieltag. Spieler, Trainer und Zuschauer waren begeistert von diesen drei siegreichen Heimspielen.  Es gab folgende Ergebnisse:

14 Uhr: U14 TSV Neuenstadt – TSV Mühlhausen 72:49 (42:12)

Unser Team ging im ersten Viertel gleich 18:4 in Führung. Ein Schnellangriff folgte dem anderen. Schnellangriffe und Trefferquote klappten prima. In der Verteidigung und beim Spielaufbau/Passspiel  gibt es noch einiges zu verbessern. Maximilian war mit vielen Steals und 41 Treffern der herausragende Spieler. Als er drei Minuten pausierte, konnte das Mühlhausener Team so manche Punkte aufholen. Valentin, Abdullah und Alexander arbeiteten fleißig in der Defensive, die im Basketball ganz wichtig ist, vor allem im nächsten Auswärtsspiel gegen BG Ludwigsburg.

Für den TSV waren erfolgreich: Christian Schreiner, Maximilian Sommer (41), Abdullah Icdeniz (2), Bilal Karakuyu (10), Christian Gencel, Alexander Kovacevic (4), Valentin Schopf(15); Trainer: Johannes Hoppe.

16 Uhr: U16 TSV TSV Neuenstadt – TSG Öhringen 86:20 (42:8)

Unsere U16 Spieler siegten souverän gegen den Neuling Öhringen. Unser Spiel war gut organisiert in Defensive, Aufbau und Offensive. Hier wächst ein Superteam zusammen. Die Gegner mühten sich redlich, waren aber überfordert. Herausragend in Offensive und Denfensive waren wieder Christopher und Noah. Jan ist nach seiner Verletzung wieder dabei. Insgesamt eine souveräne Mannschaftsleistung, wobei jeder Mitspieler seinen positiven Beitrag leistete. ‚Wenn es jetzt noch gelingt, auch stärkere Gegner zu besiegen, ist das Final Four sozusagen als Belohnung erreichbar.

Für den TSV waren erfolgreich: Tobias Bauer (4), Nicolas Heider (2), Benedikt Hoppe, Tom Jaksch, Pascal Schepperle (6), Jan Strobel (18), Chistopher Windau (34), Noah Paschke (22); Trainer: Christoph Mörsch.

18 Uhr: Herren TSV Neuenstadt – TSV Ingelfingen 77:60 (28:27)

Im ersten Viertel ging Neuenstadt 14:9 in Führung. Doch bis zur Halbzeit kamen die Ingelfinger auf 28:27 und gingen im dritten Viertel  sogar zum 34:39 in Führung. Doch dann kippte das Spiel und unsere Spieler erkämpften sich die Führung zum 44:42 zurück. Tobias und Kirill spielten gewohnt erfolgreich in Verteidigung und Angriff und mussten viele Fouls einstecken. Als Tim einen Dreier zum 53:45 versengte und viele Freiwürfe von unseren Spielern getroffen wurden, kam der Gegner am Ende mit 77:60 noch deutlich ins Hintertreffen.

Für den TSV waren erfolgreich: Frank Seyerle (8), Dennis Bernerth, Abdullah Ari (13), Tobias Knaack (25), Kirill Damer (18), Tim Krause (10), Denis Arsene (3); Trainer:  Bernd Hertner. (JH)

Nov 10 2013

Schiedsrichternachwuchs und Auswärtssiege

Es ist erfreulich, dass wir zu den sieben TSV Basketball-Schiedsrichtern, die am 1. Nov. an der Weiterbildung in der Helmbundhalle teilgenommen haben, drei neue TSV Basketball-Schiedsrichter hinzu bekommen haben. Denn am Neulingslehrgang in Stuttgart am 2. und 3. Nov. haben Christoph Mörsch, Kay Ehmann und Christopher Windau mit gutem Erfolg teilgenommen. Gratulation!

Letztes Wochenende gab es zwei Auswärtssiege für die Pitbulls:

Am 9. Nov. TV Markgröningen gegen TSV Neuenstadt 57:60 (34:33). Unsere Herren lagen nach dem dritten Viertel 45:38 zurück und schafften dann aber im Schlussviertel die Wende zum Sieg!

Für den TSV spielten: Abdullah Ari (2), Denis Arsene, Dennis Bernerth (4), Kirill Damer (24), Marvin Grüninger (2), Frank Seyerle (21), Michael Grzenda (7), Tim Krause; Trainer: Bernd Hertner.

Am 10. Nov. TSG Heilbronn gegen TSV Neuenstadt  71:76. In einem spannenden Basketballspiel wechselte die Führung mehrmals. Unser Topscorer Christopher Windau war nicht zu halten und machte am Schluss den Unterschied mit allein 41 Punkten. Obwohl Jan Strobel noch verletzt ist und Benedikt Hoppe verhindert war, haben unsere Jungs gegen den Lokalrivalen Heilbronn gewonnen. Prima und weiter so, das Final Four ist unser Ziel!

Für den TSV spielten: Tobias Bauer , Nicolas Heider , Tom Jaksch, Noah Paschke, Pascal Schepperle, Chistopher Windau; Trainer: Christoph Mörsch. (JH)

Okt 24 2013

U14 und Herren gewinnen vs. Heilbronn

Am Sonntag, den 20. Oktober 2013 gab es zwei ganz spannende Basketballspiele gegen Heilbronner Teams mit glücklichem Ausgang für unsere Basketballer.

Hier die Ergebnisse:

16:00 Uhr: U14 KLA, TSV Neuenstadt vs. TSG Heilbronn

Sehr glücklicher Sieg für unsere Mannschaft: 32:31 (10:18). Im ersten Viertel legten unsere Spieler einen guten Start hin und gingen 8:2 in Führung. Dann hatten die Heilbronn eine sehr starke Phase und gingen mit 8 Punkten Vorsprung in die Halbzeit. Das Zusammenspiel ließ bei beiden Teams noch viele Wünsche offen, aber unsere Schnellangriffe waren erfolgreicher als die des Gegners. Vor allem traf Maximilian Sommer sechs Mal hinter einander für Neuenstadt, was zum 26:26 Ausgleich führte. Dann machte auch Christian Gencel noch vier wichtige Punkte am Schluss, was zum knappen Sieg reichte. Unser Team ist gut zurück gekommen, muss aber mit genauen kurzen Pässen den Ball länger laufen lassen und dann Chancen erarbeiten. Jedenfalls war die Freude über den glücklichen Sieg größer als der Kummer um die Defizite. Spannender ging es für die Zuschauer nicht! Es spielten: Christian Gencel (4), Jens Müller (2), Maximilian Sommer (16), Bilal Karakuyu (4), Dila Darcin (2), Abdullah Icdeniz (6), Berfin Yilmaz, Valentin Schopf.

18:00 Uhr; Herren KLB1, TSV Neuenstadt vs. TSG Heilbronn

Unsere Herren spielten ein sehr starkes erstes Viertel, das 12:2 endete. Der Spielaufbau war recht gut, in der Defensive gab es Schwächen, die die Heilbronner ausnutzten. Zur Halbzeit gab es ein beachtliches 34:17, aber dann wurde es immer knapper: über 45:32 am Ende des dritten Viertels wurde es immer spannender und schließlich gewannen unsere Herren knapp, aber verdient mit 54:51.

Für den TSV spielten: Michael Anhalt (7), Abdullah Ari (5), Denis Arsene (5), Dennis Bernerth, Kirill Damer (17), Frederik Hoppe (4), Tobias Knaack (13), Tim Krause (3).

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge